Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

 „Es war uns wichtig, mit dem Erlös aus dem Möbelverkauf einen guten Zweck zu unterstützen, der zu unserem Unternehmen und unserem internationalen Anspruch passt", sagt Andreas Mechler, Vice President Account Management bei Mastercard Deutschland und Schweiz. Die Wahl fiel auf die Stiftung Kinderzukunft, die sich seit mehr als dreißig Jahren erfolgreich für Kinder in Not engagiert. „Wir möchten Kindern, die schuldlos in Not geraten sind, helfen und ihnen nachhaltig eine Chance auf Bildung sichern, “ so Mechler. Gerade in solch schwierigen Zeiten ist diese Unterstützung sehr wertvoll, denn die Corona-Pandemie zwingt die Stiftung, den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Dörfern voranzutreiben, damit die Kinder nach den Ferien wieder lernen können. Atemschutzmasken, die Umstellung von Frühstücksprojekten auf die Ausgabe von Lebensmittelpaketen sind weitere Beispiele der ungeplanten Ausgaben, die derzeit zu bewältigen sind. „Die aktuelle Situation trifft unsere Zielländer aufgrund der chronisch unterfinanzierten Gesundheitssysteme und dem zu späten und unkoordinierten Agieren der Regierungen besonders hart. Häusliche Gewalt, Verelendung, Armut und Hunger sind Folgen, die dort viel schneller zur Realität werden als in Deutschland", sagt Benita Sensen von der Stiftung Kinderzukunft und bedankt sich bei Mastercard für die großzügige Spende. „Auch in dieser Krise sind es die Armen und die Kinder, die am stärksten darunter leiden und unsere Hilfe heute mehr denn je brauchen.“


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht

Mehr erfahren Sie hier...


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube