Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Stiftung Kinderzukunft ruft auf zur Jubiläums-Challenge. Es kann gewandert, gewalkt, gejoggt oder Fahrrad gefahren werden

Das Kinderdorf der Stiftung in Guatemala leistet – in diesem Jahr seit 30 Jahren – erfolgreich Hilfe für Kinder in Not. Angemessene Feierlichkeiten sind aufgrund der Pandemie leider nicht möglich. Die Stiftung ruft stattdessen zu einer Jubiläums-Challenge auf, bei der jeder mitmachen kann. Den ganzen Juni über kann gewandert, gewalkt, gejoggt oder Fahrrad gefahren werden. Mit dem Erlös soll dem Kinderdorf für die erfolgreiche Arbeit für Kinder in Not gedankt und ein ‚Geburtstagsgeschenk‘ zur Ausweitung der Hilfe für Kinder in Guatemala, gemacht werden.

2021 05 05 Jugendliche bei der Challenge IMG 5503 1

Kreissparkasse Gelnhausen spendet Bildschirme an die Stiftung Kinderzukunft

Der Umzug der Kreissparkassen Filialen Lieblos und Rothenbergen in das Sparkassen-Dienstleistungszentrum in Rothenbergen machte einiges von der alten Büroausstattung überflüssig. 24 funktionstüchtige Bildschirme spendete das Unternehmen an die Stiftung Kinderzunft: Die Geräte sollen dem Ausbau der digitalen Infrastruktur der stiftungseigenen Kinderdörfer in Bosnien und Herzegowina sowie Rumänien zugutekommen und Not leidenden Kindern einen besseren Zugang zu Bildung ermöglichen.

2021 04 01 Spendenübergabe Sparkasse hell 600PIX

Vor dem Verhungern bewahrt: Stiftung Kinderzukunft rettet Kinder in Guatemala

Immer wieder werden unterernährte Kinder im Kinderdorf der Stiftung in Guatemala aufgenommen. Aktuell gerade 11 neue. Für die Mädchen und Jungen aus ärmsten Verhältnissen werden jetzt noch Paten gesucht. Corona verschärft die Hungersituation in der Region Quetzaltenango, in der sich das Kinderdorf befindet. Im Februar verteilte die Stiftung weitere Lebensmittelpakete an die hungernde Bevölkerung in der Region. 2021 03 05 Kinder hungern Freude ist aus ihren Gesichtern verschwunden

Wasserfontäne sorgt bei Brunnenbohrung in Sambia für ausgelassene Freude

Sambia gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Bei Brunnenbohrarbeiten für ein Hilfsprojekt der Stiftung Kinderzukunft stieß man auf Wasser, das in einer fünf Meter hohen Fontäne aus dem Bohrloch schoss. Das Projekt in den südlichen Distrikten Chirundu und Siavonga schafft Zugang zu sauberem Wasser und öffnet 2.400 der ärmsten Kinder der Welt die Türen zu Gesundheit, Bildung und Hoffnung.

Die Wassernot in Sambia ist groß. Besonders auf dem Land sind Frauen und Mädchen dort bis zu vier Stunden unterwegs, um an Wasser zu kommen. Oft erreichen...

2021 02 17 Mädchen freut sich über Trinkwasser freigestellt

48 000 Weihnachtsüberraschungen aus Deutschland brachten Kindergesichter in Osteuropa zum Strahlen

In Rumänien, der Ukraine sowie Bosnien und Herzegowina war die Freude in diesem Jahr besonders groß über die Weihnachtspäckchen der Stiftung Kinderzukunft. Pandemiebedingt hatte niemand damit gerechnet, dass die Aktion stattfinden könnte. Und am Schluss waren es sogar 10 000 Päckchen mehr als im Vorjahr, die die Schwächsten der Gesellschaft – die Kinder in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, sozial schwachen Familien, Waisenhäusern und in Elendsvierteln – strahlen ließen.

2021 01 25 PR Bild01 RUM

Unerwartet und eine ganz besondere Überraschung seien die Weihnachtspäckchen der Stiftung Kinderzukunft in diesem Jahr gewesen, meldeten

Dreiturm GmbH spendet 30.700 Händedesinfektionsmittel an die Stiftung Kinderzukunft

 Das Traditionsunternehmen Dreiturm GmbH ist nicht nur ein Spezialist für Waschraum- & Gebäudehygiene, sondern weist ebenfalls eine weitreichende Kompetenz im Bereich der Herstellung von Desinfektionsmitteln auf, die bis in die Zeit von Dr. Robert Koch zurückreicht. Seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 hat dieser Bereich noch einmal zusätzlich an Bedeutung gewonnen, da Dreiturm die nötigen Rohstoffe, Packmittel und Produktionsprozesse schnell bereitstellen bzw. ausweiten konnte. So konnten Kunden, Pflegeinrichtungen und regionale Unternehmen zügig in Zeiten von COVID-19 mit Desinfektionsmitteln versorgt werden. Rund 30.700 Einheiten im Wert von 120.000 Euro spendet das Unternehmen an die Stiftung Kinderzukunft.

Diese großzügige Spende findet Verwendung im stiftungseigenen Kinderdorf in Timisoara und in umliegenden Behinderten- und Altenheimen.

2021 01 13 Bild Dreiturm


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube