Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Auszubildende von Procter & Gamble spenden vier Fahrräder für die Kinderdörfer der Stiftung Kinderzukunft

Unbewegt und herrenlos standen vier Fahrräder auf dem Gelände von Procter & Gamble in Groß-Gerau. Als die Suche nach den Besitzern ergebnislos blieb, fassten die Azubis des Unternehmens kurzerhand den Entschluss, die Fahrräder wieder fahrtüchtig zu machen und sie an die Kinderdörfer der Stiftung Kinderzukunft zu spenden.

20 10 14 ProcterundGamble Fahrradübergabe gedreht1

Die Auszubildenden lernen die Berufe Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik und Mechatroniker. Eine Entsorgung kam für Anas Edrisi, Erkan Yorgun, Julian Peterlic, Lorenzo Dituri, Marvin Dörhöfer und Yusuf Özer nicht infrage und so schraubten sie, tauschten Teile aus und setzten Ketten und Bremsen in Gang. Es war ihnen wichtig, dass die Fahrräder nicht nur fahrtüchtig, sondern auch für die dunkle Jahreszeit mit Licht ausgestattet werden. Ausbildungsleiter Sebastian Thulke, der Julian Peterlic und Yusuf Özer zur Übergabe begleitete, ist stolz auf die Initiative seiner Schützlinge. Benita Sensen von der Stiftung Kinderzukunft bedankt sich herzlich für die erneute Initiative von Procter & Gamble. „Das Unternehmen verdeutlicht beispielhaft, wie gesellschaftliche Verantwortung erfolgreich und nachhaltig in die Tat umgesetzt werden kann. Besonders hervorzuheben ist, dass Procter & Gamble der jüngeren Generation – seinen Auszubildenden – den Raum gibt, sich sozial zu engagieren. Unser Dank geht an die Mitarbeiter von Procter & Gamble in Groß-Gerau, insbesondere Elke Wennhak, für ihr langjähriges Engagement. Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Projekte“, betont Benita Sensen von der Stiftung Kinderzukunft.

Stiftung Kinderzukunft: Anerkannte, erfolgreiche Hilfe für Kinder in Not

Seit mehr als 30 Jahren bekämpft die hessische Stiftung Kinderarmut effektiv. Mit eigenen Kinderdörfern sowie Ernährungs- und Bildungsprojekten weltweit gibt sie Kindern, die einen schlechten Start ins Leben hatten, eine Zukunftsperspektive. In den Projekten der Kinderzukunft wachsen Kinder und Jugendliche unter guten Lebens- und Lernbedingungen gesund, geborgen und sicher auf und können dann als Erwachsene selbstständig ein menschenwürdiges Leben führen. Somit bekämpft die Stiftung Kinderzukunft Armut direkt dort, wo sie entsteht, und leistet gleichzeitig nachhaltige Entwicklungshilfe.
Mit kofinanzierten Projekten, die mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und anderen Förderern durchgeführt werden, setzt sich die Kinderzukunft aktiv gegen Kinderarbeit und Menschenhandel ein.
Weitere Informationen unter www.kinderzukunft.de.

Alle Projekte der Stiftung Kinderzukunft werden nach internationalen Richtlinien und Regelungen durchgeführt:

Dem Übereinkommen über die Rechte des Kindes der Vereinten Nationen

Der UN-Behindertenrechtskonvention

Den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (Agenda 2030)

 

Spendenkonto

Stiftung Kinderzukunft, IBAN: DE79 5064 0015 0222 2222 00
Commerzbank Hanau, Kennwort: Kinderzukunft PR 12

Ansprechpartnerin Bild- und Informationsmaterial:
Benita Sensen, Stiftung Kinderzukunft,
Telefon: 06051/4818-23, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Rabenaustraße 1 a, 63584 Gründau

Um die Zusendung von Belegexemplaren wird gebeten.

Bild 1*: 

Auszubildende überreichen vier Fahrräder an die Stiftung Kinderzukunft

Von links: Auszubildende von Procter & Gamble, Groß-Gerau Julian Peterlic und Yusuf Özer, Ausbildungsleiter Sebastian Thulke

 

*Bildrechte: Stiftung Kinderzukunft


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht

Mehr erfahren Sie hier...


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube