Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge im rumänischen Kinderdorf der Stiftung Kinderzukunf

Die Stiftung Kinderzukunft leistet seit 1988 nachhaltige Hilfe für Not leidende Kinder. Neben zahlreichen weltweiten Projekten unterhält die Stiftung eigene Kinderdörfer in Guatemala, Rumänien sowie Bosnien und Herzegowina. Dort erhalten die Kinder ein sicheres Zuhause, lebensnotwendige Grundversorgung und auch eine fundierte Schul- und Berufsausbildung als Basis für ein späteres Leben ohne Armut. Nun bietet die Stiftung aktuell in ihrem Kinderdorf in Rumänien auch Schutz für Flüchtlinge aus der Ukraine.

 Fluechtlinge Foto1

Zwei ukrainische Frauen und ihre Kinder wurden bereits aufgenommen. Hinter Ihnen liegt eine anstrengende Flucht. Im Kinderdorf erhalten sie jetzt Unterkunft, Verpflegung und medizinische Versorgung.
Die Frauen und Kinder mussten ihre umkämpfte Heimatstadt Odessa verlassen.
Nach 17 fürchterlichen Tagen auf der Flucht konnten sie jetzt Sicherheit im Kinderdorf finden. Eine der Mütter bezeichnete daher das Kinderdorf als „eine Ecke des Himmels“. Die Kinderdorfbewohner haben die Flüchtlinge herzlich aufgenommen. Sie spielen, malen und lernen voneinander.
Die geflüchteten Frauen und Kinder hoffen, dass sie bald wieder in ihre Heimat zurückkehren können. Solange der Krieg jedoch noch herrscht, brauchen sie unsere Unterstützung. Es wurde Platz im Kinderdorf geschaffen für noch mehr Mütter mit Kindern und allein reisende Kinder, die jederzeit eintreffen können.

Besorgniserregend für die Stiftung und deren Hilfe für Kinder in Not ist, dass sich durch den Krieg die Energiekosten im Kinderdorf mehr als verdreifacht haben. Auch die Kosten für die Lebensmittel verteuern sich extrem. Die Kinder und die Kinderdörfer der Stiftung brauchen deshalb jetzt mehr denn je Ihre Hilfe! Mit ihrer Spende können Sie einen wichtigen Teil dazu beitragen, dass diese „Ecke des Himmels“ Zuflucht und Schutz bieten kann.

Spendenkonto
Stiftung Kinderzukunft, IBAN: DE79 5064 0015 0222 2222 00
Commerzbank Hanau, Kennwort: Soforthilfe PR 02/2022

Stiftung Kinderzukunft: Anerkannte, erfolgreiche Hilfe für Kinder in Not
Seit mehr als 30 Jahren bekämpft die hessische Stiftung Kinderarmut effektiv. Mit eigenen Kinderdörfern sowie Ernährungs- und Bildungsprojekten weltweit gibt sie Kindern, die einen schlechten Start ins Leben hatten, eine Zukunftsperspektive. In den Projekten der Kinderzukunft wachsen Kinder und Jugendliche unter guten Lebens- und Lernbedingungen gesund, geborgen und sicher auf und können dann als Erwachsene selbstständig ein menschenwürdiges Leben führen. Somit bekämpft die Stiftung Kinderzukunft Armut direkt dort, wo sie entsteht, und leistet gleichzeitig nachhaltige Entwicklungshilfe.
Mit kofinanzierten Projekten, die mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und anderen Förderern durchgeführt werden, setzt sich die Kinderzukunft aktiv gegen Kinderarbeit und Menschenhandel ein.
Weitere Informationen unter www.kinderzukunft.de.

Ansprechpartnerin Bild- und Informationsmaterial:
Vera Berding, Stiftung Kinderzukunft
Telefon: 06051/4818-16 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Rabenaustraße 1 a, 63584 Gründau
Um die Zusendung von Belegexemplaren wird gebeten.

 

 Fluechtlinge Foto1

Bild 1: Ukrainische Kinder malen gemeinsam mit Kinderdorfkindern

 

Fluechtlinge Foto2
Bild 2: Ukrainische Mutter mit ihren Kindern im Kinderdorf

 


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009

 

BvDS wir sind Mitglied Logo CMYK

 

150107 logo venro rgb



Stifter gesucht


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube