Auszug aus Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not - Druckansicht

Stiftung Kinderzukunft beim Südhessischen Stiftungstag in Darmstadt

Staatsminister Hahn und Regierungspräsident Baron informieren sich über die Stiftung Kinderzukunft  

Gründau, 11. November 2010

Die Stiftung Kinderzukunft präsentierte sich am 5. November 2010 auf dem 4. Südhessischen Stiftungstag im Darmstadtium. Der Stiftungstag wurde vom Regierungspräsidium Darmstadt veranstaltet und fand unter dem Motto „Stiftungen stärken – Netze knüpfen“ statt. Neben Vorträgen und Diskussionsrunden stand der Austausch mit der interessierten Öffentlichkeit, den Medien und der Politik im Vordergrund.

Den Stiftungstag nutzten Karl Eyerkaufer (Beiratsvorsitzender der Stiftung) und Vera Berding (Marketing und Öffentlichkeitsarbeit) für interessante Gespräche. Hier bot sich eine gute Gelegenheit, über die Stiftungsziele und die Hilfsprojekte der Kinderzukunft zu berichten. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, meine Erfahrungen, die ich in meiner langjährigen Tätigkeit als Beiratsmitglied gesammelt habe, weiterzugeben. Der Austausch mit anderen Stiftungen und Bürgern ist für unsere Arbeit sehr wichtig und bereichernd“, betont Karl Eyerkaufer.

Der stellvertretende Ministerpräsident Staatsminister Jörg-Uwe Hahn und Regierungspräsident Johannes Baron besuchten den Stand der Stiftung Kinderzukunft und informierten sich über die aktuelle Arbeit der Stiftung. Bereits 2009 war der stellvertretende Ministerpräsident beim Jahrestreffen der Stiftung Kinderzukunft. Seinen damaligen tatkräftigen Einsatz bei der Aktion „Radeln für Kinder in Not“ hat er noch in lebhafter Erinnerung.