Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Jessica Schwarz hilft Kindern in Not

Seit ihrem Besuch im rumänischen Kinderdorf der Stiftung setzt sich die Schauspielerin und Bambipreisträgerin Jessica Schwarz als Botschafterin für die Kinderzukunft ein. Beim Jahrestreffen der Stiftung wird sie persönlich von ihren Erlebnissen berichten.

Am 23. September 2011 lädt die Stiftung Kinderzukunft Freunde, Förderer und Interessenten zu ihrem Jahrestreffen in die Klosterberghalle in Langenselbold ein. Neben aktuellen Informationen über die Hilfsprojekte erwartet die Besucher ein buntes und geselliges Rahmenprogramm mit prominenten Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Medien.

Frank Lehmann, ARD-Wirtschaftsjournalist und Beiratsmitglied der Stiftung, wird Jessica Schwarz im Rahmen eines Interviews zu ihrem Engagement und ihren Erlebnissen in Rumänien befragen.

Kostenlose Eintrittskarten können bei der Stiftung Kinderzukunft vorbestellt werden, per
E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06051-4818-11. Einlass nur mit Eintrittskarte!

„Lange Zeit war ich auf der Suche nach einer sozialen Organisation, bei der ich mit meinem Einsatz nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig ein Hilfsprojekt unterstützen und zu 100 Prozent dahinter stehen kann. Was gibt es wertvolleres in dieser Welt, als Kindern Freude und Geborgenheit zu geben. Als dann die Stiftung Kinderzukunft aus meiner Heimat Hessen auf mich zukam, war ich sofort begeistert. Ich habe mich bereits vor Ort im Kinderdorf in Rumänien vom Engagement der Organisation und deren Mitarbeiter persönlich überzeugen können. Es ist beeindruckend zu sehen und zu erleben, was die Mitarbeiter der Kinderzukunft leisten“, beschreibt Jessica Schwarz ihre Motivation.

Die Stiftung Kinderzukunft leistet seit 1988 transparente und nachhaltige Hilfe für Kinder in Not. Dazu unterhält sie neben zahlreichen Ernährungs- und Bildungsprojekten weltweit auch eigene Kinderdörfer, Schulen und Ausbildungseinrichtungen in Guatemala, Bosnien-Herzegowina und Rumänien.

Die Stiftung Kinderzukunft wird seit Jahren vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) mit dem Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen ausgezeichnet. Erst im Juli 2011 erhielt sie erneut das Spendensiegel.

Die Arbeit der Stiftung finanziert sich durch Spenden, Patenschaften, Zustiftungen und Testamentsspenden. Da sämtliche Verwaltungskosten der Stiftung durch Erträge des Stiftungsvermögens und zweckgebundene Zuwendungen gedeckt werden, gelangen alle Spenden zu 100 % an die bedürftigen Kinder.


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht

Mehr erfahren Sie hier...


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube