Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Die Stiftung Kinderzukunft sucht dringend weitere ehrenamtliche Helfer, die sich in ihrer Freizeit gerne für Kinder in Not einsetzen möchten. Gesucht werden vor allem Helfer für die Besetzung von Informationsständen.

 

Gründau, 13. März 2012

Über Hundert ehrenamtliche Mitarbeiter sind bereits für die Kinderzukunft im Einsatz. Heinrich-Ernst Mengel ist einer von ihnen. Der Mühlheimer engagiert sich seit seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2008 als ehrenamtlicher Helfer für die Stiftung.

„Ich helfe bei der Kinderzukunft mit, weil mich das Ziel der Stiftung überzeugt. Sie gibt Kindern, die sonst keine Chance hätten, die Möglichkeit, später auf eigenen Beinen zu stehen. Außerdem macht es in einem sympathischen Umfeld mit den flexibelsten Arbeitszeiten Spaß und es gibt in der Stiftung so viele unterschiedliche Tätigkeiten, bei denen man als Ehrenamtlicher durch die Entdeckung verborgener Talente mithelfen kann. Von der Lagerarbeit bis hin zu intellektuellen Herausforderungen: Wie können wir noch mehr Paten für die Kinder gewinnen? Was bieten wir Interessenten an unseren Infoständen? Da ist für jeden was dabei und das Gehirnjogging ist intensiver als bei Kreuzworträtseln“, begründet Heinrich-Ernst Mengel seine Motivation.

Interessenten können sich telefonisch unter 06051/4818-0 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Die Stiftung Kinderzukunft leistet seit 1988 transparente und nachhaltige Hilfe für Kinder in Not. Dazu unterhält sie neben zahlreichen Ernährungs- und Bildungsprojekten weltweit auch eigene Kinderdörfer, Schulen und Ausbildungseinrichtungen in Guatemala, Bosnien-Herzegowina und Rumänien. Für diese vorbildliche Arbeit wurde die Kinderzukunft von der Hessischen Landesregierung zur Stiftung des Jahres 2009 ausgezeichnet. Seit Jahren trägt die Kinderzukunft das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI), das Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen.

Die Arbeit der Stiftung finanziert sich durch Spenden, Patenschaften, Zustiftungen und Testamentsspenden. Da sämtliche Verwaltungskosten der Stiftung durch Erträge des Stiftungsvermögens und zweckgebundene Zuwendungen gedeckt werden, gelangen alle Spenden zu 100 Prozent an die bedürftigen Kinder.


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht

Mehr erfahren Sie hier...

Kinderzukunft feiert Geburtstag 

Kinderzukunft feiert Geburtstag

Kinderzukunft feiert Geburtstag

Kinderzukunft feiert Geburtstag


Kinderzukunft feiert Geburtstag

Kinderzukunft feiert Geburtstag

Kinderzukunft feiert Geburtstag

Kinderzukunft feiert Geburtstag

Kinderzukunft feiert Geburtstag


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube