Auszug aus Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not - Druckansicht

Ministerin freut sich über strahlende Kinderaugen

 

Gründau, 05. April 2012

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Kristina Schröder, hat die Stiftung Kinderzukunft im vergangenen Jahr als Schirmherrin bei der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ unterstützt. Als kleines Dankeschön überreichte Dr. Peter Tauber ihr nun stellvertretend einen Brief der Stiftung sowie eine CD mit Fotos von den beschenkten Kindern in Bosnien-Herzegowina und Rumänien.

Dr. Peter Tauber engagiert sich seit 2010 als Botschafter für die Kinderzukunft und überbrachte deshalb den Dank der Stiftung an die Ministerin gerne persönlich bei einem Treffen in Berlin.

„Dieses Strahlen in den Augen der Kinder ist einfach wunderbar. Es freut mich sehr, dass wir zusammen mit Tausenden von Kindern in Deutschland rund 30.000 Mädchen und Jungen in den ärmsten Regionen Europas einen glücklichen Moment beschert haben.“