Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Heide Kolb wurde am 30. April 2005 als einfaches Beiratsmitglied gewählt. Sie schied zum 30. April 2015 aus dem Beirat aus. Kolb lebt in Langenselbold und wurde am 27. Mai 1946 geboren. Sie erlernte den Beruf der Kinderkrankenschwester  und arbeitete am Universitätsklinikum in Frankfurt. Kolbs erster Kontakt zur Stiftung erfolgte bereits 1999. Ab dem 3. Mai 1999 arbeitete sie erstmalig ehrenamtlich im Büro der Stiftung Kinderzukunft, mit Sitz in Gründau. Später wirkte sie aktiv bei der Weihnachtspäckchen-Aktion mit. Heide Kolb und ihr Ehemann Gerd Kolb haben viele ehrenamtlich Aktive für die Stiftung gewonnen. Ein Großteil der noch ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter stammt aus Langenselbold.
Peter Godehardt schied bereits am 26. Februar 2015 aus dem Beirat aus. Der Offenbacher Unternehmer war langjähriger Förderer und Pate. Der am 13. Mai 1946 geborene Godehardt kommt aus Hünfelden. Er wurde am 17. November 2000 als einfaches Beiratsmitglied gewählt, war von 2002 bis 2007 Beiratsvorsitzender und ab Februar 2010 stellvertretender Beiratsvorsitzender.
Noch in diesem Jahr sollen nun zwei neue Beiratsmitglieder gewählt werden.
Der Beirat der Stiftung Kinderzukunft besteht aus höchstens sieben Mitgliedern. Die Mitglieder des Beirats werden auf fünf Jahre gewählt. Satzungsgemäß  bestellt der Beirat den Vorstand und berät diesen bei der Erfüllung des Stiftungszweckes. Der Beirat verabschiedet jährlich den vom Vorstand erarbeiteten Tätigkeitsbericht und erteilt dem Vorstand Entlastung.

 


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht

Mehr erfahren Sie hier...


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube