Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Prominente engagieren sich für Kinder in Not

Viele bekannte Persönlichkeiten beteiligen sich wieder an der Weihnachtspäckchen-Aktion der Stiftung Kinderzukunft

 

Ein Geschenk zu Weihnachten ist für die meisten Kinder in Rumänien, in der Ukraine sowie in Bosnien und Herzegowina leider nur ein Traum. Viele Kinder in Osteuropa leben in erbärmlicher Armut. Verwaist, von Zuhause weggelaufen, verstoßen und ohne jegliche Zukunftsperspektive. Oft leben sie in Heimen oder sozial schwachen Familien, in denen es nie genug Geld für Nahrung und Kleidung gibt. Mit rund 30.000 Päckchen pro Jahr beschert die Kinderzukunft diesen ärmsten Kindern in Osteuropa seit 1995 an Weihnachten Momente des Glücks.

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, seit Jahren auch Schirmherrin der Aktion, hat mit ihrer Familie Päckchen gepackt: „Es gibt viele Kinder auf der Welt, die in größter Armut leben. Ihnen wird durch die Aktion ein glücklicher Moment beschert. Gleichzeitig lernen Kinder und Jugendliche in Deutschland, wie viel Freude es macht zu teilen, und wie wichtig es ist, soziale Verantwortung mit Leben zu füllen.“

Aus der Politik beteiligen sich auch die MdB Dr. Katja Leikert sowie Dr. Sascha Raabe: „Was gibt es Schöneres als einem Kind ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern? Deshalb mache ich gerne bei der Weihnachtspäckchen-Aktion der Stiftung Kinderzukunft mit. Ich hoffe, dass sich wieder viele Menschen an der Aktion beteiligen, damit das Weihnachtsfest auch für die Kinder Freude bringt, denen die Eltern keine Geschenke machen können", so Dr. Raabe.

Neben Persönlichkeiten aus der Politik setzen sich gegen Kinderarmut und Not auch Prominente aus Medien gemeinsam mit der hessischen Stiftung ein. Jessica Schwarz, internationale Schauspielerin, besuchte bereits das Kinderdorf der Stiftung in Rumänien.
Und kennt auch die bittere Armut vieler Familien im Umland. Diese Eindrücke bestärkten sie in ihrem sozialen Engagement. Sie packte in diesem Jahr wieder Päckchen für die Kinder im armen Osten Europas.

Auch die bekannten TV Moderatoren des Hessischen Rundfunks, Frank Lehmann und Andreas Hieke, beide seit vielen Jahren der Stiftung eng verbunden, steuern Weihnachtsgeschenke für arme Kinder bei.

Freude verschenken und damit selbst Freude erleben, das können auch Sie! Alle Sammelstellen bundesweit, ausführliche Informationen zur Weihnachtspäckchen-Aktion sowie über die Projekte der Kinderzukunft und Möglichkeiten der Unterstützung unter www.kinderzukunft.de.

 


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht

Mehr erfahren Sie hier...


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube