Auszug aus Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not - Druckansicht

Metzler GmbH & Co. KG unterstützt Stiftung Kinderzukunft

Der Bad Orber Heizungsbauer Matthias Metzler spendet zum Jahresende für Kinder in Not und verzichtet damit erneut auf Weihnachtsgeschenke für seine Kunden.

Das Familienunternehmen setzt sich seit 13 Jahren für hungernde und verwahrloste Kinder in Guatemala ein. „Wir haben uns für die Kinderzukunft entschieden, weil 100 Prozent der Spendengelder wirklich an die Kinder gehen. Wir sind sehr überzeugt von der Arbeit der Gründauer Organisation und wissen, dass die Kinder allesamt eine hervorragende Betreuung erhalten. Das Programm „Hilfe zur Selbsthilfe“ finden wir besonders wertvoll – ein guter Weg in die Unabhängigkeit. Wir freuen uns daher, der Stiftung einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro zu überreichen“, so Ute Metzler.

Das Ehepaar Metzler hat eine Patenschaft im Kinderdorf „Aldea Infantil“ in Guatemala. Die inzwischen 18-jährige junge Frau beginnt in Kürze einen dreimonatigen praktischen Kurs in Designprogrammierung, welchen Familie Metzler monetär unterstützt.

Vera Berding, Vertreterin der Stiftung Kinderzukunft, hat Firma Metzler vor Ort besucht und mit Freude die Spende entgegengenommen. „Wir freuen uns sehr über die finanzielle Unterstützung und das langjährige Engagement von Matthias und Ute Metzler. Sie ermöglichen es uns, bedürftigen Kindern in Guatemala nachhaltig zu helfen.“