Die Stiftung Kinderzukunft betreibt in Guatemala ein Kinderdorf. Die zugehörige Schule nimmt auch Mädchen und Jungen aus der Umgebung auf. Für die besonders Bedürftigen sind Frühstück und Mittagessen kostenlos.

(Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.10.2015)