Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Jeder kann im Rahmen seiner Möglichkeiten helfen!

Es gibt viele Möglichkeiten, sich als ehrenamtlicher Helfer für Kinder in Not einzusetzen. Hier finden Sie Ideen und Bereiche, in denen die Kinderzukunft Unterstützung benötigt.

Die Altersspanne unserer Aktiven reicht vom 16-jährigen Schüler bis zur 80-jährigen Landfrau. Aus nahezu allen Bereichen kommen unsere freiwilligen Helfer. Kenntnisse, Kontakte und Fähigkeiten aus Beruf und Hobby werden eingesetzt, um Kindern in Not zu helfen.

Die nachfolgend aufgelisteten Bereiche und Tätigkeiten sollen Ihnen eine Idee für Ihren möglichen Einsatz geben.

  • Besetzung von Informationsständen

  • Kurierfahrten/Abholung von Sachspenden

  • Mitarbeit in unserer Stiftungszentrale in Gründau oder im Außenlager in Linsengericht-Altenhaßlau

  • Organisieren von Veranstaltungen und Aktionen zugunsten der Kinderzukunft

  • Projektarbeit vor Ort

  • Sachspendenakquise

  • Spendendosenbetreuung

  • Spendenmarketing und Öffentlichkeitsarbeit

  • Weihnachtspäckchen-Aktion

Auch Sie können einen wichtigen Beitrag leisten, um die Not von Kindern in unserer Welt zu lindern. Reichen Sie einem Kind die Hand – helfen Sie uns helfen! 

Bei Interesse informieren wir Sie gerne näher. Rufen Sie einfach bei Stefanie Heil an (Tel. 06051/4818-11) und vereinbaren Sie einen Termin zum Kennenlerngespräch. Oder senden Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     

 

 

Heinrich-Ernst Mengel, einer unserer ehrenamtlichen Helfer, erklärt, warum er die Arbeit unserer Stiftung aktiv unterstützt: 

„Ich helfe bei der Kinderzukunft mit, weil mich das Ziel der Stiftung überzeugt. Sie gibt Kindern, die sonst keine Chance hätten, die Möglichkeit, später auf eigenen Beinen zu stehen. Außerdem macht es in einem sympathischen Umfeld mit den flexibelsten Arbeitszeiten Spaß und es gibt in der Stiftung so viele unterschiedliche Tätigkeiten, bei denen man als Ehrenamtlicher durch die Entdeckung verborgener Talente mithelfen kann. Von der Lagerarbeit bis hin zu intellektuellen Herausforderungen: Wie können wir noch mehr Paten für die Kinder gewinnen? Was bieten wir Interessenten an unseren Infoständen? Da ist für jeden was dabei und das Gehirnjogging ist intensiver als bei Kreuzworträtseln!“ Heinrich-Ernst Mengel ist seit 2008 ehrenamtlicher Mitarbeiter der Kinderzukunft.


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht

Mehr erfahren Sie hier...

 

 

 

Stefanie Heil - Sekretariat

Kontakt:

Sekretariat Stefanie Heil
Tel. 0 60 51/48 18-0
E-Mail: stefanie.heil@
kinderzukunft.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heinrich Mengel in unserem Kinderdorf in Guatemala

Heinrich Mengel in unserem
Kinderdorf in Guatemala


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube