Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Liebe Teilnehmer und Interessenten,

glänzende Kinderaugen, überschäumende Freude – das lösen unsere Geschenke bei den Mädchen und Jungen aus, die wir mit unserer Weihnachtspäckchen-Aktion beschenken. 38 000 Geschenke konnten wir im letzten Jahr auf den Weg bringen in unsere Zielländer Rumänien, Bosnien und Herzegowina sowie die Ukraine – zu Kindern, die in Armut und Krankheit aufwachsen und zum Teil sonst keine Geschenke erhalten.

In diesem Jahr rufen wir zum 25. Mal bundesweit dazu auf, Päckchen zu packen. Jeder kann mitmachen und so viel Zeit und Engagement investieren, wie er möchte. Viele Menschen packen privat Päckchen, alleine oder mit der Familie. Manche engagieren sich mit ihrem Verein, ihrem Unternehmen oder ihrer Behörde. Viele Schulen und Kindergärten machen mit. Ohne all diese Menschen wäre dieses Projekt, das so viele Kinderaugen strahlen lässt, nicht möglich. Hier sind Sie richtig, wenn Sie sich informieren oder anmelden möchten.

Schön, dass Sie dabei sind!

Ihr

Team der Stiftung Kinderzukunft

 

Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Schirmherrin der Weihnachtspäckchen-Aktion

Weihnachtspäcken für Kinder in Not 2018: Schirmherrin Frau Dr. Franziska Giffey

 

Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich die Stiftung Kinderzukunft mit ihren zahlreichen ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern für Kinder in Notlagen. In diesem Jahr ist Ihr Engagement wichtiger als je zuvor. Viele helfende Hände sorgen dafür, dass die Weihnachtspäckchen-Aktion auch in diesem Jahr zu Weihnachten ein Lächeln in viele Kindergesichter zaubern wird.

Vielen Dank für Ihre Arbeit!

 
(Bildnachweis: Bundesregierung/Jesco Denzel)

 

Alles auf einen Blick: 

 

Worum es bei der Weihnachtspäckchen-Aktion geht

Viele Kinder dieser Welt wissen nicht, was es heißt, persönliche Geschenke zu bekommen, da sie zusammen mit ihren Familien in äußerst ärmlichen Verhältnissen leben. Solchen Kindern wollen wir zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten. Wir sammeln die Päckchen ein und bringen sie in Lkws nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in die Ukraine. Dort verteilen wir sie an Mädchen und Jungen in Waisenhäusern, Kliniken, Schulen und Kindergärten, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer. Viele Tausend Menschen aus ganz Deutschland beteiligen sich jedes Jahr an der Aktion. Bei der Logistik helfen viele Ehrenamtliche, Firmen veranstalten intern Päckchenpack-Tage und/oder übernehmen die Transportkostenbeteiligung für die Päckchen ihrer Mitarbeiter, andere unterstützen mit einem Gabelstapler oder Druck-Erzeugnissen.

„Es wird einem warm ums Herz, wenn wir sehen, dass die Kinder für einen Moment ihre Sorgen vergessen und sich nur unbändig über ihr Weihnachtspäckchen freuen“,
sagt Cristian Popescu, Leiter unseres Kinderdorfs und verantwortlich für die Verteilung in Rumänien.

 

20 09 03 BildergalerieWeil Bilder mehr sagen als 1000 Worte

Hier geht es zu den Bildern der Geschenkübergabe 2019.

  

 

 

Was andere über unsere Aktion sagen

TV, Radio, Publikumszeitschriften und Tageszeitungen berichten in der Vorweihnachtszeit gerne über unsere Aktion, das Engagement unserer Helfer und Unterstützer und vor allem über die Freude, die die Geschenke bei den Kindern auslösen. Eine Auswahl finden Sie hier:

 

20 09 03 hr Logo

 Die vierteilige Fernsehserie, die im Rahmen der Sendung Maintower im Hessischen Rundfunk 2019 ausgestrahlt wurde.


20 09 03 Zeitung

Die Presseartikel von Bild der Frau und eine Auswahl von Artikeln, die in der Tagespresse erschienen sind.

 

20 09 03 Mikrofon 1

Das Radiointerview von Antenne Frankfurt mit unserem geschäftsführenden Vorstand Hans-Georg Bayer.

  

 

Packen sie Päckchen und machen Sie unsere Aktion bekannt, indem Sie darüber reden und unsere Beiträge auf Social Media teilen.

20 09 04 Bescheren Sie


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht

Mehr erfahren Sie hier...


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube