Machen Sie mit!

Viele Kinder dieser Welt wissen nicht, was es heißt, persönliche Geschenke zu bekommen, da sie zusammen mit ihren Familien in äußerst ärmlichen Verhältnissen leben. Solchen Kindern wollen wir zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten. Wir sammeln die Päckchen ein und bringen sie in Lkws nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien und falls möglich in die Ukraine. Dort verteilen wir sie an Kinder in Waisenhäusern, Kliniken, Schulen und Kindergärten, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer. Viele Tausend Menschen aus ganz Deutschland beteiligen sich jedes Jahr an der Aktion.

Die Weihnachtspäckchen-Aktion 2022 ist abgeschlossen.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden!

Link zum Presseartikel "40 000 Päckchen für Kinder in Not" (13.01.23 Gelnhäuser Neue Zeitung)

SAMMELZEITRAUM 2023: 24. Oktober bis 24. November

WPA Wie wir helfen Maedchen mit Paeckchen

 

Wenn Sie sich an der Weihnachtspäckchen-Aktion 2023 beteiligen möchten, schicken Sie eine Mail mit Ihren Kontaktdaten an: Weihnachten@Kinderzukunft.de.

 

Ab August finden Sie hier die Informationen zur Aktion 2023:
Anmeldebogen, Werbematerialien und Übersicht der Sammelstellen in Ihrer Nähe.

 

 

Als Multiplikator für die Weihnachtspäckchen-Aktion eine Sammelstelle sein

Informieren, Beraten, Geschenke annehmen, jeder kann Sammelstelle sein: Privatpersonen, Kindergärten / Kitas / Schulen oder Unternehmen. Vor der Entscheidung sollten Sie zwei Dinge überlegen: Haben Sie ausreichend Platz, um Päckchen zu lagern? Und haben Sie im November ein Zeitfenster, in denen Sie Päckchen annehmen können? Wenn Sie beide Fragen mit JA beantworten, dann kann es auch schon losgehen.
Machen Sie Werbung, damit die Menschen in Ihrem Umfeld von der Aktion und Ihrem Engagement erfahren.

 

Als Unternehmen teilnehmen, vom Sympathiewert der Aktion profitieren und Mitarbeiter begeistern

2021 08 23 Unternehmen Päckchen


Bei den meisten Fällen unserer Unternehmensteilnehmer ging die Initiative ursprünglich von einem Mitarbeiter aus, die Begeisterung schwappt aber schnell auf alle Mitarbeitenden über! Der Umfang, in dem sich Unternehmen bei der Weihnachtspäckchen-Aktion beteiligen, ist unterschiedlich und kann auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten werden. Unternehmen haben die Möglichkeit, Päckchen intern zu sammeln oder als öffentliche Sammelstelle zu fungieren. Manche Unternehmen unterstützen das Engagement ihrer Mitarbeiter und übernehmen für sie die freiwillige Transportkostenbeteiligung in Höhe von 3 Euro pro Päckchen, zu der wir aufrufen. Andere spenden für den Transport oder finanzieren gleich einen Lkw in eines unserer Zielländer.

 

Warum sollen wir uns als Unternehmen beteiligen?

  • Die Aktion ist kostenlos
  • Der hohe Sympathiewert hat einen Abstrahleffekt auf das Unternehmen
  • Förderung von Gemeinschaftsgefühl und Stärkung der Mitarbeiterbindung
  • Das Unternehmen kann sein Engagement in der internen Kommunikation, Social Media, PR oder seiner Werbung sichtbar machen
  • Man ist Teil einer echten Weihnachtsgeschichte
  • Es werden Kinder beschenkt, die zum Teil so arm sind, dass sie sonst keine Geschenke bekämen

Warum soll es gerade die Weihnachtsaktion der Stiftung Kinderzukunft sein?

  • Lisa Paus, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist die Schirmherrin
  • 28 Jahre Erfahrung bei der Durchführung
  • Kinderdörfer und zuverlässige Partnerorganisationen in den Projektländern stellen sicher, dass die Päckchen bei den Bedürftigsten ankommen
  • Ab 50 Stück werden die Päckchen auf Wunsch abgeholt

 

Als Einzelhandelsunternehmen eine Sammelstelle anbieten

Mit der Weihnachtspäckchen-Aktion reichern Sie Ihr Wintergeschäft mit einer neuen, durchweg positiven, emotionalen Komponente an. Sie machen mit Postern und Flyern in Ihrem Geschäft auf die Aktion aufmerksam. Und sammeln mit Ihren Kunden gemeinsam Weihnachtspäckchen. Viele berichten auf ihren Social-Media-Kanälen und über ihre Pressekanäle über ihr Engagement und machen unsere Aktion dadurch noch bekannter. Wir freuen uns darüber, denn jedes Teilen, jeder Zeitungsartikel bringt neue Unterstützer und Päckchen-Packer und lässt noch mehr Kinderaugen strahlen.

 

Als Schule, Kindergarten oder Kita Kindern und Jugendlichen soziales Engagement näherbringen

Empathie, Mitgefühl und Spaß an sozialem Engagement – das fördert die Weihnachtspäckchen-Aktion. Das Elend der Kinder in Osteuropa ist oftmals unvorstellbar. Abstrakte Sachverhalte werden für Kinder und Jugendliche mit der Teilnahme an unserer Aktion erlebbar und machen den Unterricht lebendig. Lehrer und Erzieher nutzen deshalb gerne Fotos und Filme unserer Aktion für ihren Unterricht.

 

Was andere über unsere Aktion sagen

 

20 09 03 Mikrofon 1

Das Radiointerview auf hr1 vom 10.11.22 mit unserem geschäftsführenden Vorstand Hans-Georg Bayer.

 

 

AUF EINEN BLICK

Direkt zur Bildergalerie 2022