Auszug aus Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not - Druckansicht

Liebe Interessenten an der
Weihnachtspäckchen-Aktion 2021,

die erste Päckchen kommen in der Stiftung an und wir freuen uns, dass auch unsere Unterstützer schon wieder in den Vorbereitungen stecken.
Anmeldungen für dieses Jahr nehmen wir ab sofort wieder gerne entgegen. Das Anmeldeformular 2021 kann man sich hier herunterladen.

Unsere Webseite und Werbematerialien sind noch im Abstimmung. Alle Projektinfos werden ab September an dieser Stelle aktualisiert und in bewährter Form zu finden sein. 

Ihr 

201216 Team der Stiftung Kinderzukunft

 PS: Der Sammelzeitraum 2021 steht schon fest, er findet statt von Dienstag, 26.10. - Freitag, 26.11.2021. 

 

 

 

Liebe Teilnehmer der 
Weihnachtspäckchen-Aktion 2020,

unser Projekt geht in die Zielgerade. Alle Abholtouren sind abgeschlossen, der letzte Lkw hat unser Gelände in Richtung Osteuropa verlassen. Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Päckchen, Ihr Engagement und Ihren starken Willen, Kindern, die keinen glücklichen Start ins Leben haben, eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Wir sind überwältigt von der Anzahl der Päckchen, fast 48.000 sind es geworden, von den vielfältigen Hilfsangeboten und der Bereitschaft unserer Helfer ihre Zeit in unser Projekt zu investieren. 

Mit der Weihnachtsgeschichte aus unserem Kinderdorf in Bosnien und Herzegowina wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen eine schöne Weihnachtszeit

Ihr 

201216 Team der Stiftung Kinderzukunft

 

 

 

Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Schirmherrin der Weihnachtspäckchen-Aktion

Weihnachtspäcken für Kinder in Not 2018: Schirmherrin Frau Dr. Franziska Giffey

 

Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich die Stiftung Kinderzukunft mit ihren zahlreichen ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern für Kinder in Notlagen. In diesem Jahr ist Ihr Engagement wichtiger als je zuvor. Viele helfende Hände sorgen dafür, dass die Weihnachtspäckchen-Aktion auch in diesem Jahr zu Weihnachten ein Lächeln in viele Kindergesichter zaubern wird.

Vielen Dank für Ihre Arbeit!

 
(Bildnachweis: Bundesregierung/Jesco Denzel)

 

Alles auf einen Blick: 

 

Worum es bei der Weihnachtspäckchen-Aktion geht

Viele Kinder dieser Welt wissen nicht, was es heißt, persönliche Geschenke zu bekommen, da sie zusammen mit ihren Familien in äußerst ärmlichen Verhältnissen leben. Solchen Kindern wollen wir zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten. Wir sammeln die Päckchen ein und bringen sie in Lkws nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in die Ukraine. Dort verteilen wir sie an Mädchen und Jungen in Waisenhäusern, Kliniken, Schulen und Kindergärten, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer. Viele Tausend Menschen aus ganz Deutschland beteiligen sich jedes Jahr an der Aktion. Bei der Logistik helfen viele Ehrenamtliche, Firmen veranstalten intern Päckchenpack-Tage und/oder übernehmen die Transportkostenbeteiligung für die Päckchen ihrer Mitarbeiter, andere unterstützen mit einem Gabelstapler oder Druck-Erzeugnissen.

„Es wird einem warm ums Herz, wenn wir sehen, dass die Kinder für einen Moment ihre Sorgen vergessen und sich nur unbändig über ihr Weihnachtspäckchen freuen“,
sagt Cristian Popescu, Leiter unseres Kinderdorfs und verantwortlich für die Verteilung in Rumänien.

 

20 09 03 BildergalerieWeil Bilder mehr sagen als 1000 Worte

Hier geht es zu den Bildern der
Geschenkübergabe 2020

Hier geht es zu den Bildern der
Geschenkübergabe 2019.

  

 

 

 

Was andere über unsere Aktion sagen

TV, Radio, Publikumszeitschriften und Tageszeitungen berichten in der Vorweihnachtszeit gerne über unsere Aktion, das Engagement unserer Helfer und Unterstützer und vor allem über die Freude, die die Geschenke bei den Kindern auslösen. Eine Auswahl finden Sie hier:

 

20 09 03 hr Logo

Der HESSISCHE RUNDFUNK begleitete 2020 unsere Abholtour im Raum Darmstadt, und war 2019 bei der Projektreise in Rumänien dabei.
Einen berührenden
Film über die Übergabe in der Ukraine 2020
 im schweren Corona-Jahr haben uns die Kollegen aus der Ukraine geschickt.


20 09 03 Zeitung

Die Presseartikel von Bild der Frau und eine Auswahl von Artikeln, die in der Tagespresse erschienen sind.

 

20 09 03 Mikrofon 1

Das Radiointerview von Antenne Frankfurt mit unserem geschäftsführenden Vorstand Hans-Georg Bayer.

  

 

Packen sie Päckchen und machen Sie unsere Aktion bekannt, indem Sie darüber reden und unsere Beiträge auf Social Media teilen.

20 09 04 Bescheren Sie

  

Wir sagen Danke!

Unsere Sammelstellen stellen ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. In Schulen und Kindergärten beteiligen sich Lehrer, Erzieher, Eltern und die Kinder und Jugendlichen. Unternehmen sammeln in ihren Häusern mit großem persönlichen Einsatz ihrer Mitarbeiter. Unsere ehrenamtlichen Helfer helfen im Lager, sie planen die Abholtouren, holen die Päckchen an den Sammelstellen ab. Und jeder einzelne macht Werbung für unsere Aktion. Dieser Einsatz macht unsere Aktion aus und so besonders. Dafür bedanken wir uns bei jedem einzelnen.

 

2020 11 12 Wir sind dabei 3

 

 Fahrer und Beifahrer für unsere Abholtouren gesucht

Wir brauchen in diesem Jahr besonders viele Fahrer und am besten gleich mit Beifahrer. Wenn Sie im Zeitraum 27.11.-11.12 Zeit dafür einplanen können, zögern Sie nicht, sich zu melden. Gerne mit Beifahrer aus Ihrem Haushalt zum Beispiel Ehepartner, Kinder oder erwachsenen Enkelkindern. Die Touren starten in der Regel um 8 Uhr und gehen 3-4 Stunden, in Ausnahmefällen auch länger. Ein Mindestalter von 25 Jahren ist aufgrund der Mietbestimmungen unserer Fahrzeuge Voraussetzung. Fahrzeuge werden gestellt. Es reicht ein normaler Pkw Führerschein. Nicht nur, aber besonders junge Leute ab 25 Jahren möchten wir mit diesem Aufruf ansprechen. Rufen Sie an 06051 4818-23 oder schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Ein Blick hinter die Kulissen

In unserem kleinen Team sind die Wege kurz, die Aufgaben vielfältig und jede Hand wird gebraucht. Auf diese Weise bekommen Praktikanten einen guten Einblick in die Praxis und die Herausforderungen des beruflichen Alltags in einer Stiftung. Man nimmt an Sitzungen teil, schreibt Pressemeldungen, erarbeitet Mailings, textet für die Webseite, erstellt Social Media Posts und wertet Maßnahmen aus.

Besonders viel Einblick und eine ganze Menge an Praxis im Projektmanagement erhält man bei einem Praktikum von Oktober bis Dezember, denn da geht es in der Stiftung richtig rund. Sina erinnert sich in ihrem Praktikumsbericht an ihr Praktikum während der Weihnachtspäckchen-Aktion und gewährt uns einen Einblick in ihre Arbeit.

Sie sind interessiert an einem Praktikum in oben beschriebenen Bereich oder in einem unserer Kinderdörfer? Dann senden Sie Ihre Bewerbung an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wer sich neben der Weihnachtspäckchen-Aktion mit uns für Kinder in Not einsetzen möchte, findet hier die Möglichkeiten. Willkommen sind uns Unternehmensengagements, ehrenamtliche Helfer und auch Praktikanten.