Logo der Stiftung Kinderzukunft - Stiftung für Kinder in Not
Stiftung Kinderzukunft - Angaben zum Spendenkonto

Wer kann bei der Aktion mitmachen?

Muss ich mich anmelden, um an der Aktion teilnehmen zu können?

Was darf in die Päckchen eingepackt werden?

Warum dürfen keine gebrauchten Kleidungsstücke eingepackt werden?

Wo kann ich meine Päckchen abgeben?

Gibt es einen Flyer zur Aktion?

Wer bekommt die Päckchen?

Wieso bitten wir Sie um 3 Euro Kostenbeteiligung?

Kann ich spenden, ohne selbst Päckchen zu packen?

Wie kann ich spenden, um die Aktion zu unterstützen?

Ich habe keine passende Antwort auf meine Frage gefunden.

 

Wer kann bei der Aktion mitmachen?

An der Aktion kann grundsätzlich jeder mitmachen, der möchte. Ob als Kindergartengruppe, Schulklasse, Verein, im Kollegenkreis, mit den Nachbarn, in der Familie oder als Einzelperson  jedes Päckchen ist willkommen.
Sprechen Sie auch Ihre Freunde und Bekannten auf die Aktion an und laden Sie sie ein, sich ebenfalls zu beteiligen.

 

Muss ich mich anmelden, um an der Aktion teilnehmen zu können?

Grundsätzlich müssen Sie sich nicht anmelden, wenn Sie bei der Aktion mitmachen möchten. Sie können Ihre Päckchen einfach bei einer der genannten Sammelstellen abgeben oder per Post an die Stiftung Kinderzukunft, Rabenaustraße 1a, 63584 Gründau schicken.

Nur, wenn Sie als größere Gruppe teilnehmen möchten und Ihre Päckchen nicht selbst bei einer der Sammelstellen abgeben können, müssen Sie sich anmelden. Bitte nutzen Sie dafür unseren Anmeldebogen.

 

Was darf in die Päckchen eingepackt werden?

Damit die Kinder sich auch freuen können, packen Sie bitte nur neue bzw. gut erhaltene, kindgerechte Artikel in die Weihnachtspäckchen!

Empfehlenswert sind: Kinderkleidung (nur neu!), Handschuhe, Mütze, Schal, Sportsachen, Anstecker, Gürteltaschen, Brustbeutel, Haarschmuck, Ohrringe, Modeschmuck, Reflektoren (Anhänger für Kleidung, Schultaschen, Fahrrad), Geldbeutel, Bilder, Schulbedarf, Einbände für Schulhefte und Bücher, Notizblöcke, Mäppchen, Radiergummi, Bastelbedarf, Tagebuch, Briefpapier, Malstifte, Malblock, Buntstifte, Wasserfarben, Würfel und Würfelspiele, Aufkleber, Alben, Kalender, Puppen, JoJo, Kartenspiele, Spielzeugautos, Bälle, Zahnbürsten, Cremes, Haarpflege, Seife, Bonbons, Lutscher, Schokolade (mindestens noch drei Monate haltbar!) usw.

Bitte packen Sie keine Güter ein, die bei der Beförderung den Gefahrgutvorschriften unterliegen, wie Toilettenartikel, die Alkohol enthalten (z. B. alkoholhaltiges Parfum), Druck-Spraydosen (Pumpspray ohne Lösemittel/Alkohol erlaubt), Lithiumbatterien (auch nicht eingebaut z. B. in Spielzeug --- andere übliche Gerätebatterien im Spielzeug sind erlaubt), Klebstoff im Bastelbedarf, der nicht lösemittelfrei ist.

Sie möchten deutlich machen, dass das Geschenk für ein Mädchen bzw. für einen Jungen oder sogar für beide Geschlechter geeignet ist? Dann verwenden Sie hierfür ein entsprechendes Etikett (Mädchen, Junge oder neutral) und kleben dieses auf Ihr Päckchen. Bitte haben Sie Verständnis, dass es trotz aller Bemühungen aus logistischen Gründen nicht immer möglich sein wird, das Paket entsprechend zu verteilen.

 

Warum dürfen keine gebrauchten Kleidungsstücke eingepackt werden?

Jedes Land hat eigene Einfuhrbestimmungen, an die wir uns laut Zollvorschriften halten müssen. In einige Länder dürfen gebrauchte Kleidungsstücke gar nicht, in andere nur desinfiziert eingeführt werden. Wir bitten Sie deshalb, nur neue Kleidungsstücke für die Geschenke zu verwenden.

 

Wo kann ich meine Päckchen abgeben?

Aerolith Industriepark, Lagerhausstraße 7-9, 63589 Linsengericht-Altenhaßlau (Anfahrtsbeschreibung hier).
Das Lager ist vom 1. November bis 5. Dezember von Montag bis Freitag zwischen 13 und 16 Uhr besetzt, ab dem 26. November bis 17 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten nach telefonischer Absprache mit unserem Lagerleiter Michael Balke unter 0170/9980940. Alle weiteren Sammelstellen finden Sie hier.

Sollte keine Sammelstelle in Ihrer Nähe sein, schicken Sie uns Ihr Päckchen einfach auf dem Postweg zu: Stiftung Kinderzukunft, Rabenaustraße 1a, 63584 Gründau

Wenn Sie als größere Gruppe teilnehmen möchten und Ihre Päckchen nicht selbst bei einer der Sammelstellen abgeben können, müssen Sie sich schriftlich anmelden. Wir vereinbaren dann, sofern genügend Päckchen bei Ihnen oder in Ihrer Region einzusammeln sind, einen Abholtermin mit Ihnen. Das Anmeldeformular finden Sie unter Punkt zwei "Muss ich mich anmelden, um an der Aktion teilnehmen zu können?".

 

Gibt es einen Flyer zur Aktion?

Es gibt einen Flyer und ein Plakat zur Aktion. Sie können diese ganz bequem mit Ihrer Anmeldung unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und Telefonnummer kostenlos bestellen. 

 

Wer bekommt die Päckchen?

Die Päckchen werden Anfang Dezember in mehreren Transporten nach Rumänien, Bosnien und Herzegowina sowie in die Ukraine gebracht. Dort verteilen Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer die Geschenke an Kinder in Waisenheimen, Krankenhäusern, Kindergärten, Schulen und in Elendsvierteln.

 

Wieso bitten wir Sie um 3 Euro Kostenbeteiligung?

Die Kosten rund um die Aktion sind enorm hoch: Lagerung, Verpackung, Benzin, Maut, Versicherungen und vieles mehr müssen bezahlt werden. Mithilfe von 3 Euro pro Päckchen können diese Kosten gedeckt werden. Bitte helfen Sie uns dabei!

 

Kann ich spenden, ohne selbst Päckchen zu packen?

Nicht alle Päckchen werden mit der erbetenen Kostenbeteiligung abgegeben. Da wir trotzdem jedes Päckchen verschicken, sind weitere Spenden dringend erforderlich.

 

Wie kann ich spenden, um die Aktion zu unterstützen?

Überweisen Sie Ihre Spende bitte direkt an die Stiftung Kinderzukunft, Commerzbank Hanau, IBAN: DE79 5064 0015 0222 2222 00, BIC: COBADEFFXXX, Kennwort „Weihnachten“. So können Sie Ihre Spenden auch gesammelt bequem überweisen, z. B. von einer ganzen Schulklasse. Das ist für uns der einfachste Weg.
Sie können Ihre Kostenbeteiligung auch unseren Abholfahrern mitgeben. Aber bedenken Sie bitte, dass es sehr viel Arbeit macht, am Ende eines Tages alles Bargeld zu zählen, was den Abholfahrern mitgegeben wurde. Daher unsere Bitte: Wenn möglich, das Geld einfach überweisen.

 

Ich habe keine passende Antwort auf meine Frage gefunden.

Sie haben hier keine passende Antwort auf Ihre Frage gefunden? Schreiben Sie uns einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Wir melden uns bei Ihnen.


dzi spendensiegel
Deutsches Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI)

Geprüft + Empfohlen

 

Transparente Zivilgesellschaft

 

Stiftung des Jahres 2009



Stifter gesucht

Mehr erfahren Sie hier...


Link zu unserer Facebook-ProfilseiteLink zu Videos der Kinderzukunft auf YouTube